Herbert Hannen

 

Er sammelte seine erste Orchestererfahrungen 1979 als Alt-Saxophonist bei den Pfarrbläsern St. Clemens in Krefeld-Fischeln. Gut zwei Jahre später wurde er Mitglied im Orchester der Pfarrbläser St. Stephan in Krefeld-Mitte. Daneben spielte er im Laufe der Jahre als Musiker in verschiedenen anderen Zusammensetzungen.

2001 übernahm er die musikalische Leitung der Pfarrbläser St. Stephan e.V. Ab 2005 dirigierte er neben dem Großen Blasorchester auch das von ihm gegründete Schülerorchester. Arrangements schrieb er für beide Orchester.

 


Seit 1990 unterrichtet er Saxophon. Im Laufe der Jahre kamen Klarinette, Querflöte, Tenorhorn und Trompete als Unterrichtsfächer hinzu. Im Sommer 2008 wurde er Dozent für Trompete, Klarinette und Saxophon an der Musikschule DalSegno in Willich.

Im Mai 2009 gründete er die Fischelner Bläserschule e.V.

Neben dem "normalen" Instrumental-Unterricht erteilt er auch Bandunterricht, ein Konzept, welches es fortgeschrittenen Schülern ermöglicht, moderne Popstücke im mehrstimmigen Spiel zu erlernen.

Im Juni 2009 gründete er das Pop & Rock Orchester Fischeln. Anders als bei Pop- oder Rock-Bands kommen nicht nur E-Gitarre, E-Bass, Keyboard und Schlagzeug vor, sondern zusätzlich auch Perkussion und 11 Bläserstimmen (1x Querflöte, 2x Klarinette, 3x Saxophon und Blech-Quintett mit 2x Trompete, 2x Posaune/Tenorhorn sowie Tuba), die den besonderen Reiz dieses ,,Orchesters" ausmachen.
Für Anfänger bzw. Wiedereinsteiger bietet er im Ausbildungsorchester ,,Isi#dor" (von Easy-Sound-Orchestra) die Möglichkeit, sich intensiv mit aktuellen Pop-Hits zu beschäftigen.

Im Herbst 2011 gründete er das Ensemble Visconari, das sich inzwischen zu einem Septett, bestehend aus Querflöte, Klarinette, 2 Alt-Saxophonen, Bariton-Saxophon, Keyboard und E-Bass entwickelt hat.

2016 entwickelte er die Unterrichtsmethode Ventissimo, die die Schüler von Anfang an mit den Harmonien und Rhythmen der Popmusik vertraut macht.