Klarinette

KlarinetteDie Klarinette gehört zu
den Holzblasinstrumenten.
Der Ton wird durch die Schwingung eines Rohrblattes erzeugt, welches auf das Mundstück aufgespannt wird. Die Klarinette besteht aus 5 Teilen. An den
beiden mittleren Teilen befindet sich die Klappenmechanik. Die Klarinette hat einen Tonumfang von ca. 3,5 Oktaven.

Geschichte
Sie wurde um 1700 von Johann Christoph Denner entwickelt, wahrscheinlich aus dem Chalumeau (Instrument mit flötenartigem Korpus und einfachem Rohrblatt).

Bei den ersten Klarinetten waren jedoch im tiefen Register nur wenige Töne brauchbar, das Chalumeau dagegen hatte einen zu geringen Tonumfang.

Der eigentliche Erfolg der Klarinette begann daher erst, als es gelang, Klarinetten mit besserem Klang im Grundtonregister und vergrößerter Klappenzahl herzustellen, die die Qualitäten der barocken Klarinette und des Chalumeaus vereinigten.

Die Klappenmechanik wurde im 19. Jahrhundert schnell weiterentwickelt. Zunächst entwickelte Ivan Müller die 13klappige Klarinette.

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde von Klosé und Buffet die Klappenmechanik der Boehmflöte auf die Klarinette übertragen. Die Boehmklarinette hat sich international durchgesetzt, in Deutschland ist dagegen das Oehlersystem sehr verbreitet, eine in mehreren Stadien erfolgte Verbesserung der Müller-Klarinette.

Bedeutung
Die Klarinette wurde insbesondere durch die Bemühungen von Mozart fest in das klassische Orchester integriert. Der erste berühmte Klarinettist der Klassik war Anton Stadler, dem Mozart fast sämtliche seiner Werke für Klarinette, Bassethorn oder Bassklarinette auf den Leib schrieb. In der Klassik hat sie neben dem Orchester auch eine Bedeutung als Soloinstrument und in der Kammermusik.

Im Jazz spielte sie Anfang des letzten Jahrhunderts zunächst eine große Rolle, wurde aber später weitgehend vom Saxophon verdrängt.

Daneben hat sie eine große Bedeutung in der Klezmer-Musik (Giora Feidman)und in der osteuropäischen Volksmusik.

Im Blasorchester wird sie oft melodieführend eingesetzt und kann für schnelle Läufe und Triller verwendet werden.